Ideen für Alltagspoeten

Kreativ wie Kinder sein! Mit der Initiative “Pay with a Poem – Bezahle deinen Kaffee oder Tee mit einem Gedicht” feiert Julius Meinl bereits zum dritten Mal die Kraft der Poesie. Jedes Gedicht wird am Tag der Poesie, dem 21. März, mit einem Kaffee belohnt. Ob Melange, Kaffee verkehrt, kleiner oder großer Brauner, einfacher oder doppelter Mokka, Poeten können wählen. Denn am internationalen Tag der Poesie werden Gedichte zur Währung. Auf jeden Fall in rund hundert Kaffeehäusern und Restaurants in Österreich und weltweit in 36 Ländern in mehr als 1.400 Locations.

“Pay with a Poem” ist nur eine von vielen Aktionen, mit denen der österreichische Kaffeeröster Menschen dafür begeistern möchte, sich inspirieren zu lassen und ihre Kreativität – ob in Worten oder Bildern – auszuleben. “Zu oft hält uns der Alltag gefangen, wir verlieren uns in Gedanken über die Vergangenheit und die Zukunft und übersehen dabei im Jetzt die zahlreichen inspirierenden Momente. In der Kindheit ist das anders”, sagt Renata ­Petovska, Geschäftsführerin von Julius Meinl Österreich. Mit der Poesie-Initiative soll die Welt für 24 Stunden zu einem schöneren Ort gemacht werden.


Infos: www.meinlkaffee.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.