Roman Seeliger

“Illusionen mit 50” von Roman Seeliger

Klavierkabarett feiert die Lust am Leben – mit einem humorvollen Plädoyer für die Freude am Hier und Heute. In seinem aktuellen Solo-Programm “Illusionen mit 50” schlüpft Kabarettist und Pianist Roman Seeliger nicht nur in die Rolle eines Komponisten in der Midlife-Schaffenskrise, sondern spielt auch drei 90-jährige Damen mit jeder Menge Witz und Lebenserfahrung. “Ganz in der Schule eines Bronner/Wehle” (diekleinkunst) würzt Seeliger den Abend mit Anspielungen auf Karajan, Hörbiger, Wessely, Schnitzler und Stermann/Grissemann. Eigens komponierte Chansons und pianistische Einlagen geben der Handlung obendrein die passende Klangfarbe. Zu sehen am 10. Oktober im Haus Hofmannsthal (Reisnerstraße 37) im dritten Bezirk. Tickets kosten 18 Euro.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *