Im “Lieblichkeiten” ist die Welt zu Hause

Beim Stöbern in Zeitschriften dachte sich die geborene Innsbruckerin Lisa Juen einst: "Ich kann doch nicht die Einzige sein, der all diese schönen Dinge gefallen, die in Wien nicht oder selten angeboten werden. Dann kam meine Idee, einen Laden zu eröffnen und alle diese Lieblichkeiten nach Wien zu holen.“

Schon vor ihrer Geschäfts­eröffnung im Jahr 2009 interessierte sie sich für Mode, Trends und das Gestalten von Wohnräumen. Nach der Matura studierte sie Ägyptologie, Geschichte und Klassische Archäologie an der Universität Wien. Heute ist sie mit Leib und Seele Besitzerin der Lieblichkeiten. Die meisten Produkte aus ihrem Sortiment stammen aus skandinavischen Ländern, alle haben ein farbenfrohes und witziges Design.

Man wird im Shop bei einzigartigem Schmuck, Geschirr, Kleidung, Postkarten, Schlüsselanhängern, Taschen und vielem mehr fündig. Einige dänische Produkte wurden "fair“ (arbeitnehmer­freundlich) pro­duziert. Die heimische Designerin "lucydings“ stellt Gürtel im Stil der 1950er-Jahre im Laden aus. Wer etwas Ausgefallenes sucht, sollte einmal vorbeischauen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *