Im Freibad wird „zugedreht“

Um das „Bummerl“ geht es turniermäßig in weiterer Folge auch im Gänsehäufel und im Strandbad Alte Donau. „Schnapsen ist die ideale Abwechslung zwischendurch für einen schönen Sommertag im Freibad“, so Piatnik Geschäftsführer Dieter Strehl, „immerhin ist das Schnapsen hierzulande eines der populärsten und zugleich kurzweiligsten Kartenspiele“.

Insgesamt stehen acht Vorrunden auf dem Programm. Anmeldungen sind kurzfristig am Spieltag im jeweiligen Bad möglich. Über den genaue Ablauf und die wichtigsten Regeln werden die Veranstalter vor Turnierbeginn alle Mitspieler informieren. Auf die Gewinner warten attraktive Preise und die Qualifikation fürs große Finale Ende August. Die Teilnahmegebühr für das „Piatnik Bäderschnapsen 2013“ beträgt 2 Euro.

Übrigens: auch wenn früher das eine oder andere Mal um Schnaps gespielt wurde – der Name des Spieles leitet sich von „schnappen“, das heißt „mit Trumpf stechen“, ab.

Die Termine:


Samstag, 6. Juli., 11.00 Uhr, Kongressbad
Samstag, 6. Juli, 15.00 Uhr, Angelibad
Donnerstag, 11. Juli, 15.00 Uhr, Alte Donau
Samstag, 20. Juli, 11.00 Uhr, Gänsehäufel
Sonntag, 4. August, 15.00 Uhr, Gänsehäufel
Donnerstag, 8. August, 15.00 Uhr, Alte Donau
Sonntag, 18. August, 11.00 Uhr, Angelibad
Sonntag, 18. August, 15.00 Uhr, Kongressbad
Samstag, 31. August, 15.00 Uhr, Gänsehäufel – FINALE

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *