Im Tiergarten Schönbrunn tummeln sich süße Jungtiere

Fröhlich geht es derzeit im Tiergarten Schönbrunn zu. Dort gibt es einige sehr junge Neuankömmlinge.

Gleich fünf Mähnenspringer sind in den letzten Jänner-Tagen geboren worden. Diese ziegenartigen Tiere sind bereits springend und sehr flott im Gehege unterwegs.
Eine kleine Hirschziegenantilope wurde am 4. Februar diesen Jahres geboren. Ob ’sie‘ allerdings ein Weibchen oder ein Männchen ist, wird sich erst mit der Zeit zeigen.
Ein paar Gehege weiter im Tiergarten, kann man eine Jungtierschar der Halsbandpekaris beobachten. Diese werden gerne mit heimischen Wildschweinen verwechselt.

Übrigens: In Indien war die Hirschziegenantilope durch Jagd einst fast ausgerottet. Den Schutzmaßnahmen sei Dank, wuchs die Population der Tiere wieder auf rund 50.000 Tiere an.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.