Immer mehr Frauen lenken U-Bahnen

Die Nachricht zum heutigen Frauentag kommt von den Wiener Linien: Im U-Bahn-Bereich (Fahrerinnen, Leitstelllenbedienstete und Stationsaufseherinnen) sind 25 Prozent der Angestellten weiblich. Eine Tendenz, die sich seit einigen Jahren stetig fortsetzt.

Wobei es in den einzelnen Wiener-Linien-Bereichen Unterschiede gibt: Sind bei der U-Bahn 15 % weiblich, sind es bei den Straßenbahnen 13 % und bei den Bussen nur 3 %. Insgesamt waren vergangenes Jahr 285 Frauen im Fahrdienst tätig.

Frauen als Straßenbahn-Fahrerinnen gibt es übrigens seit 1970, 1992 trat sowohl die erste U-Bahn-Fahrerin als auch die erste Bus-Lenkerin ihren Dienst an.

  • Adresse: Wien