In anderen Sphären wandeln

Typisch Stadtkind. Trotz Vorbereitung habe ich für meine Tour aus Versehen eine Mountainbike-Strecke ausgewählt. Viel zu steil geht es bergauf. Bei jedem Schritt rascheln die trockenen Blätter unter meinen Füßen. Halt finde ich nur zwischen den Baumwurzeln, die den Hang weit herabreichen. Nur nicht abrutschen. Mittlerweile weit unter mir höre ich den Bus auf der Straße vorbeifahren. Oben angekommen, genieße ich die Aussicht auf den Wald und die Berge rundherum. Keine Postkartenaussicht, sondern das wahre Leben. Von der Größe des Biosphärenparks bin ich einfach überwältigt.

Mit 105.645 Hektar ist er so groß wie 110.000 Fußballfelder. Dieses riesige Naturdenkmal erstreckt sich über 51 niederösterreichische Gemeinden sowie die Wiener Bezirke Hietzing, Penzing, Ottakring, Hernals, Währing, Döbling und Liesing. Das Wiener Gebiet macht 9,4 % der Gesamtfläche aus – rund 75.000 Menschen wohnen am Waldesrand.

Unter einem Biosphärenreservat versteht man „ein Schutzgebiet, das für die jeweilige Vegetationszone repräsentativ ist oder eine Besonderheit aufweist.“ In Österreich gibt es nur noch ein zweites – das Große Walsertal in Vorarlberg. International sind es 482.

Zwei Kennzahlen noch zum Drüberstreuen: Allein über 150 Vogel- und 2.000 Pflanzenarten sind im hiesigen Biosphärenpark zu Hause. 150 Vogelarten – das muss man sich einmal vorstellen! Zum Vergleich: Weltweit sind 9.800 Spezies bekannt – in Mitteleuropa 540. Damit es Ihnen nicht wie mir geht, folgen Sie als Ottakringer dem Stadtwanderweg 4a.

Start und Ziel ist dabei die U3-Endstation.
Stationen sind die Kuffner Sternwarte, die Jubiläumswarte, die Villa Aurora und die 10er Marie. Gehzeit 2,5 bis 3 Stunden.

Details auf www.wien.gv.at/umwelt/wald/freizeit/wandern/ 

Text: Sarah van den Berg/Nicola Schwendinger

Maitipps:

  • Nachtführung „Fledermäuse – Leben im Dunkel der Nacht“:
    8. und 12.5., 20 bis 22 Uhr.
    Anmeldung unter Tel.: 02231/633 41-7174 (Kinder 4 Euro, Erwachsene 7 Euro).
  • Tag der offenen Tür in der Waldschule Ottakring:
    16. 5., 10 bis 17 Uhr, Waldschule
    Ottakring, Johann-Staud-Straße 80.    
  • Adresse: Wilhelminenstraße -, 1160 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *