in between 5 – Kreativität zwischen musikalischen Welten

Das Musikfestival in between findet im Jänner 2012 zum fünften Mal im Theater Akzent statt.
Jedes Jahr laden in Wien ansässige “zugereiste” Musiker einen bekannten “einheimischen” Künstler für einen Abend zum gemeinsamen Konzert. Jedes Jahr entstehen so neue, spannende musikalische Konstellationen. 2012 wird das Festival um eine künstlerische Komponente erweitert: Die fünfte Ausgabe von in between steht nämlich ganz im Zeichen musizierender Gäste aus dem Schauspielbereich!
Die Musikerinnen und Musiker bzw. Schauspielerinnen und Schauspieler bereisen gemeinsam unterschiedliche musikalische Welten von Tradition und Gegenwart.

2012 trifft das vielsprachige Musikkollektiv Miss Moravia für einen Abend auf den Schauspieler, Entertainer und Sänger Adi Hirschal. MoZuluArt, die für ihre Mischung aus europäischer Klassik und afrikanischem
A capella-Gesang bekannt sind, stehen gemeinsam mit Klaus Trabitsch und Erika Pluhar auf der Bühne.
Sandy Lopicic & friends laden den österreichisch-amerikanischen Filmschauspieler und begeisterten Jazz-Musiker August Zirner zum gemeinsamen Konzert. Einzigartige musikalische Abende sind garantiert.

Samstag, 21.01.2012, 19:30 Uhr: Miss Moravia & Adi Hirschal
Freitag, 27.01.2012, 19:30 Uhr: MoZuluArt mit Erika Pluhar & Klaus Trabitsch
Donnerstag, 02.02.2012, 19:30 Uhr: Sandy Lopicic & friends & August Zirner

Theater Akzent
Theresianumgasse 18
1040 Wien

Tickets jeweils Euro 25,-/ 22,-/ 19,-/ 16,-

Kartenvorverkauf: 1040 Wien, Argentinierstraße 37
von Montag bis Samstag von 13.00 bis 18.00 Uhr
Karten Hotline: 01/501 65/3306
www.akzent.at

Samstag, 21.01.2012, 19.30 Uhr
Miss Moravia (SK, CZ, A) & Adi Hirschal

Andrea Profant Gesang
Juraj Bartos Trompete, Flügelhorn
Premek Tomsicek Posaune
Bernhard Wiesinger Saxofon, Querflöte
Gerald Schuller Klavier, Keyboards, Live Elektronik
Hans Zinkl Gitarre, Mandoline
Juraj Griglak Kontrabass, E-Bass
Herbert Pirker Schlagzeug, Percussion

Gast: Adi Hirschal Stimme

Zu einem mitteleuropäischen Stelldichein laden Erzähler Adi Hirschal und das österreichisch-slowakisch-tschechische Musikkollektiv Miss Moravia mit ihrer Frontfrau Andrea Profant.

In einer musikalischen Lesung mit erlesener Musik gibt es neue Volksmusik und alte Geschichten zu hören, dramatische Balladen und heitere Begebenheiten. Vielleicht wird auch das eine oder andere gemeinsame
Lied zum Besten gegeben, wenn die Wiener Theaterlegende und die vielsprachigen Weltmusiker von
Miss Moravia auf der Bühne aufeinander treffen.

Die Traumreise führt von Wien durch unsere slawischen Nachbarländer und zurück, auf der Suche nach Gemeinsamkeiten jenseits von Germteig, Schweinsbraten und Pilsner.

Zusätzlich kann sich das Publikum auf die Präsentation der CD “Miss Moravia – World Music from Central Europe” freuen!

Freitag, 27.01.2012, 19.30 Uhr
MoZuluArt (ZW)
Gäste: Erika Pluhar & Klaus Trabitsch

Ramadu Gesang, Percussion
Vusa Mkhaya Ndlovu Gesang
Blessings Nqo Nkomo Gesang
Roland Guggenbichler Klavier

Gäste:
Erika Pluhar Gesang
Klaus Trabitsch Gitarre

MoZuluArt wurde in den letzten Jahren zu einem Aushängeschild in Sachen Weltmusik. Sie veröffentlichten mehrere Alben auf Universal Music, standen mit Mino Cinelu, Wolfgang Puschnig und den Wiener Symphonikern auf der Bühne und spielten mittlerweile in 15 Ländern, u.a. in den USA, im Senegal und in Südafrika. Ihre Mischung aus europäischer Klassik und afrikanischem A cappella-Gesang („Zulu Music Meets Mozart“) überzeugt im Konzertsaal gleichermaßen wie auf Afrika-Festivals. Zu ihren Fans zählen die Blueslegende Taj Mahal sowie Südafrikas bekannteste Opernsängerin Mimi Coertse.
www.mozuluart.at

Erika Pluhar ist nicht nur eine der profiliertesten Schauspielerinnen und Sängerinnen des Landes, sie ist auch erfolgreiche Schriftstellerin und Filmemacherin. Die Zusammenarbeit mit dem Portugiesen Antonio V. D`Almeida und Peter Marinoff  brachte eine intensive Beschäftigung mit Fado und Bossa Nova. Mit Klaus Trabitsch verbindet sie eine enge musikalische Freundschaft. In ihrem 2010 gedrehten Film “Sahara in mir” beleuchtet sie die Lebensumstände der nordafrikanischen Exil-Saharauis.
www.erikapluhar.at

Klaus Trabitsch ist ein Musikant im besten Sinn des Wortes. Seine mit „Luftdeppert“ und „Der Duft der Berge“ betitelten Soloalben stellen Musik aus allen Richtungen in einen alpinen Kontext.
www.klaus-trabitsch.at

Donnerstag, 02.02.2012, 19.30 Uhr
Sandy Lopicic & friends (DE, BA, A) & August Zirner

Sandy Lopicic Akkordeon, Klavier
Natasa Mirkovic Gesang
Matthias Loibner Drehleier
Thomas Mauerhofer E-Gitarre
Franz Kreimer Hammond-Orgel, Saxofon

Gast: August Zirner Querflöte, Stimme

Sandy Lopicic und August Zirner lernten sich auf der Hochzeit einer gemeinsamen Freundin, der Schauspielerin Friederike von Stechow, kennen.
Die nächste Begegnung der beiden war trauriger Weise 2009 bei deren Begräbnis.
Lopicic und Zirner widmen diesen Abend dem Andenken an die gemeinsame Freundin.

Sandy Lopicic wurde in Deutschland geboren und ist in Sarajewo aufgewachsen. Zum Klavierstudium kam er nach Graz, wo er bereits mit 22 Jahren musikalischer Leiter der Vereinigten Bühnen Graz wurde. Er gründete das “Sandy Lopicic Orkestra”, mit dem er bis 2005 durch ganz Europa tourte. Seither widmet er sich intensiv seiner Arbeit als Bühnenkomponist, musikalischer Leiter und Regisseur.
www.lopicic.com

Den österreichisch-amerikanischen Schauspieler August Zirner kennt man aus zahlreichen Filmen
(z.B. Stefan Ruzowitzkys Oscar-prämierten Film “Die Fälscher”). Er ist aber nicht nur Schauspieler, sondern auch begeisterter Jazz-Musiker. Gemeinsam mit dem Essener „Spardosen Terzett“ hat er die CD “DIAGNOSE:Jazz” herausgebracht. August Zirner und das Spardosen-Terzett erzählen in Wort und Musik wahre und fiktive, amüsante, aber auch tragische Geschichten aus dem Leben großer Jazz-Musiker. Mit großer Virtuosität und Spielfreude präsentiert das Spardosen-Terzett dazu Klassiker wie „Serenade to a Cuckoo“, „Epistrophy“ (Monk) und „Goodbye Pork Pie Hat“ (Mingus), begleitet von der ausdrucksvoll gespielten Querflöte Zirners, der großes musikalisches Können beweist.

Alle an diesem Abend beteiligten MusikerInnen sind KollegInnen, mit denen Sandy Lopicic schon sehr lange gemeinsam musiziert. Natasa Mirkovic, Matthias Loibner und Thomas Mauerhofer, die sich seit Jahren kennen und immer wieder gemeinsam auftreten sind ein Garant für einen wundervollen musikalischen Abend.
Franz Kreimer, der mit der EAV auf Tour ist, unterstützt das Ensemble an diesem Abend mit Saxofon und Hammond-Orgel.

  • Adresse: Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *