Initiative “Bürger für Bürger”

So wird auch Kleinparteien aber auch Privatpersonen die Chance ermöglicht sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen ohne sich wirklich zu einer bestimmten Gruppe oder einer bestimmten Richtung deklarieren zu müssen.
Was diese Gruppe miteinander verbinden soll ist der Gedanke „Bürger für Bürger“, das heißt eine Gruppe die sich für uns Österreicher und Österreicherinnen hier in Österreich sowohl sozial, wirtschaftlich als auch politisch einsetzen möchte.

Diese Plattform ermöglicht jedem österreichischen Staatsbürger ab den 18. Lebensjahr die Kandidatur bei der nächsten NRW ohne Mitglied einer Partei zu sein. Auch die Mitgliedschaft bei der ÖBP oder FCÖ ist dafür keine Voraussetzung.
Falls Sie noch nicht wissen welche Partei sie bei der nächsten NRW wählen sollen, so wählen sie sich doch das nächste mal selbst. Als Kandidat der Liste: BFB “ Bürger für Bürger“ können Sie in den Nationalrat einziehen.

Sollten auch Sie daran interessiert sein unser Land bürgerfreundlich mitzugestalten sind sie herzlich dazu eingeladen.

Michael Kapitan, Bundesobmann der Österreichischen Bürgerpartei (OEBP), http://www.oebp.at

Pastor Hans-Georg Peitl, Bundesobmann der Freiheitlichen Christen Österreichs (FCÖ), http://www.bedenklich.at

Für Ihre Kandidatur schreiben Sie an:
Persönlicher Kontakt: An Michael Kapitan, 1108 Wien Postfach 3
michael.kapitan@aon.at
o664/330 96 71

Monatlich findet jeden zweiten Dienstag eine Versammlung im Cafe „Für Sie“ 1040 Wien, Operngasse 24 von 16:00 bis 18:00 Uhr statt.

  • Adresse: Laxenburger Straße 49-57, 1100 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *