Eisbärenweibchen Lynn beim Spielen

“International Polar Bear Day” steht vor der Tür und Tiergarten Schönbrunn unterstützt

Diesen Samstag steht der Tiergarten Schönbrunn ganz im Zeichen der Eisbären. Der internationale Eisbärtag, der jedes Jahr am 27. Februar stattfindet, ist der Grund dafür. An diesem Tag erfahren Besucher des Tiergartens viel Wissenswertes über Eisbären und deren Bedrohung, denn in der freien Wildbahn sind Eisbären durch den Klimawandel bedroht. Es schmilzt ihnen ihr Lebensraum in den nördlichen Polarregionen weg.

Der jährliche „International Polar Bear Day“ wurde von der Organisation „Polar Bears International“ ins Leben gerufen, die der Tiergarten Schönbrunn unterstützt. Mithilfe von GPS-Sendern sammelt die Artenschutzorganisation wichtige Daten zur Verbreitung, Lebensraumnutzung, Populationsgröße und Fortpflanzungsrate der Eisbären in der Kanadischen Hudson Bay. Diese Daten sind wesentliche Basis um geeignete Schutzmaßnahmen zu entwickeln. Der Tiergarten Schönbrunn finanziert die Kosten für diesen Sender.

Am Samstag können somit Besucher beim Eisbärtag das Fell, den Schädel und den Pfotenabdruck von Eisbären bestaunen und alles über die Anpassung der Eisbären an ihren eisigen Lebensraum erfahren. Wer möchte, kann sich Tipps holen um selbst einen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten. Für Kinder gibt es die Möglichkeit Eisbärenkappen und Teelichthalter in Eisbärenform zu basteln. Eine Rästelrallye führt sie quer durch den Zoo und zu den beiden Eisbären Lynn und Ranzo.

Internationaler Eisbärentag
Datum: Samstag, 27. Februar 2016
Zeit: 9:00 bis 16:30
Ort: Elefantenpark, Infos in der Eisbärenwelt um 11:15 und 14:00

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *