Jugendliche fürs Internet vorbereiten

In der Regel kennen sich die Jugendlichen im Internet aus, wissen ganz genau, wo sie welche Informationen finden, und meistern den Umgang mit modernen Technologien zumeist intuitiver als ihre Eltern oder Lehrer.

Studie zeigt Unsicherheit bei Jugendlichen

Dennoch geben 86 Prozent der österreichischen Jugendlichen an, dass sie nicht immer sicher sind, ob die Informationen, auf die sie im Internet stoßen, tatsächlich stimmen. Und viele haben Probleme damit, den Wahrheitsgehalt dieser Informationen zu überprüfen. Bei rund 4 von 10 Jugendlichen ist das sogar „oft“ oder „sehr oft“ der Fall.

Medienkompetenz für 7.000 Schüler

Im Rahmen des ehrenamtlichen Aktionstages für Sicherheit im Internet bietet Microsoft rund 2.000 Wiener Schülern spezielle Schulungen, um sie im Umgang mit Online-Medien zu sensibilisieren und ihre Kritikfähigkeit in Bezug auf Falschmeldungen und Gerüchte nachhaltig zu stärken. Auch der richtige Umgang mit Cybermobbing und weiteren Schattenseiten des Internets wurde thematisiert. Microsoft veranstaltet seinen Aktionstag rund um das Thema Sicheres Internet in Kooperation mit dem Wiener Stadtschulrat seit 2011. Insgesamt haben bereits über 7.000 Schüler an 80 Bildungseinrichtungen an den speziell gestalteten Schulstunden teilgenommen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.