Irene Pollak – Auseinandersetzung mit Menschen, Beziehungen und Orten bei bilder.worte.töne 19 Uhr

Freitag, 20. Juli 2012 Vernissage ab 19 Uhr, Lesung 20 Uhr
was suchen wir – was finden wir – wie muss es enden?
Irene POLLAK Bilder & Worte
www.galeriestudio38.at/IRENE.POLLAK

Irene Pollak zeigt ab 20. Juli in der Osteria am Wallensteinplatz eine Auswahl von Porträts, Akten und Menschenbildern in einer Einzelausstellung und begleitet die Vernissage mit einer Lesung eigener Texte, vorwiegend Lyrik, die sich mit Menschen und Orten auseinandersetzen.

Die aktuelle Ausstellung von Irene Pollak hat „Bilder von Menschen“ in deren vielen Facetten und aus allen möglichen Blickrichtungen zum Inhalt. Die Umsetzung reicht von Bleistiftskizzen, Tuschezeichnungen, Radierungen bis hin zur Malerei in Aquarell, Gouache und Acryl. Dabei korrespondieren die Bildaussagen und Bildthemen immer wieder mit den Inhalten der gelesenen Texte, die um Gefühle und Befindlichkeiten, Fragen und die Suche nach Antworten, die Schönheit des Daseins, aber auch um Einsamkeit kreisen.

Zur Künstlerin:
Das Zeichnen ist ebenso wie das Schreiben für Irene Pollak schon seit frühester Kindheit nicht aus ihrem Leben weg zu denken. Nach einem Architekturstudium bei Prof. Hans Hollein an der Universität für Angewandte Kunst ist sie beruflich als Architektin und in der Erwachsenenbildung tätig.
Reflexion der und Navigation durch die vielschichtige Welt des Gefühls und des Bewusstseins durch Wort und Bild sind für Irene Pollak die wesentliche Motivation ihres künstlerischen Schaffens.
Zahlreiche Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen und Lesungen eigener und auch fremder Texte sowie Veröffentlichungen („Treibsand über Stolperstein“ und „Über’s Jahr“) zeugen von einer großen Bandbreite an kreativen Ausdrucksformen. Die regelmäßige Teilnahme an der Sommerakademie Bohemia für Bildende Kunst in Prag und Kosteletz ergänzt und erweitert Ansatz und Repertoire.
Irene Pollak lebt und arbeitet in Wien. Sie ist Mitglied des Vereins ::kunst-projekte::

  • Adresse: Wallensteinplatz 5, 1200 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *