Japanische Anime und Manga bei der AniNite!

Die Besucher – erwartet werden dieses Jahr run 5.500 Gäste – ein umfangreiches Programm.

Da gibt es z.B. das "Flying Sushi Theatre". Die Showgruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, klassische Stücke in Anime- und Mangawelten
zu übertragen. Auf der AniNite 2010 wird die Theatergruppe ihr Debütstück "Keine Zeit zu trauern" – angelehnt an Shakespeares Macbeth – aufführen. 

Fotowettbewerb: Cosplayer und 10 Jahre AniNite

Anlässlich des zehnten Jubiläums
der AniNite finden zwei Fotowettbewerbe statt: Im ersten Wettbewerb gilt es, einen oder mehrere
Cosplayer (das sind Besucher, die sich im Stil der Manga verkleiden – s. a. Wikipedia) möglichst gut in Szene zu setzen und sie so professionell wie möglich
abzulichten. Im zweiten Wettbewerb gewinnt der beste Schnappschuss aus
zehn Jahren AniNite.

Anime Filmvorführungen

Filme dürfen bei der AniNite natürlich nicht fehlen. Neben Animes werden auch andere Filmleckerbissen aus dem Land der aufgehenden Sonne gezeigt. Humorvolles und Ernstes, Neuerscheinungen sowie Klassiker – im eigenen
Filmvorführraum wird während der ganzen AniNite ein vielfältiges Programm
geboten.

Austrian Otaku of the Year

Ein "Otaku" ist ein besonders großer Fan, der mit außergewöhnlich viel Leidenschaft seinem Hobby frönt. Der Austrian Otaku of the Year ist auch ein Titel, den man sich durch die Teilnahme an unterschiedlichen
Wettbewerben bei den österreichischen Conventions Made in Japan, MACONvention und der AniNite hart verdienen muss. Jährlich findet die Preiskrönung des Austrian
Otaku of the Year
als Abschluss der AniNite statt.
Der Titel ist mit großer Ehre und Anerkennung innerhalb der österreichischen
Otakuszene verbunden.

Dance-Dance-Revolution

Bei Dance-Dance-Revolution geht es darum, auf einer Tanzmatte den
Pfeilen auf der Videoprojektion im Takt zu folgen. Dieser Freizeitspaß kommt
ebenfalls aus Japan, erfreut sich in Österreich aber größter Beliebtheit,
sodass es hier bereits eigene Vereine für den Mattentanz gibt. Auf der AniNite
treffen sich die Anhänger gerne, um an den Wettbewerben teilzunehmen und
Anfängern die unterschiedlichen Kniffe und Tricks beizubringen.

Und vieles mehr

Um das kulturelle Programm der AniNite abzurunden werden unterschiedlichste Vorträge, Workshops
und Sondervorführungen abgehalten. So gibt es für die Cosplayer einen Näh- und
einen Improvisationsworkshop, aber auch einen Digitalkamera-Workshop für die
Fotobegeisterten. Ein Vortrag über japanische Süßigkeiten, Kanji (japanische
Schriftzeichen), sowie eine Teezeremonie ergänzen das reichhaltige Programm.

WAS: AniNite'10
WANN: 27. – 29. 8. 2010, Fr., 16 – 24 Uhr, Sa., 10 – 24 Uhr, So., 10 – 18 Uhr
WO: GRG Ödenburgerstraße, 21., Ödenburgerstraße 74
WIEVIEL: 3-Tages-Tickets: € 28,- // Tages-Tickets: € 12,-

INFO: www.aninite.at

Wir verlosen 2 x 3-Tages-Tickets! Hier geht's zum Gewinnspiel!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *