Jugendliche als Taschendiebe

Zehn Personen wurden jetzt bei einer Schwerpunktaktion im U-Bahnbereich Wien-Mitte von Polizeibeamten angehalten. Den 12- bis 18-Jährigen konnten zumindest drei Taschendiebstähle in öffentlichen Verkehrsmitteln nachgewiesen werden, die sie aufgeteilt auf zwei Gruppen verübt hatten.  Sieben mutmaßliche Täter wurden  estgenommen. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien Außenstelle Zentrum Ost sind im Gange.
In diesem Zusammenhang gibt die Wiener Polizei Tipps zur Verhinderung von Taschendiebstählen:
•          Tragen Sie im Gedränge, besonders in Geschäften oder öffentlichen Verkehrsmitteln, Handtaschen und Rucksäcke verschlossen vor dem Körper oder fest unter dem Arm.
•          Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere getrennt und in verschiedenen, verschlossenen Innentaschen möglichst nahe am Körper.
•          Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Hantieren mit größeren Geldmengen. Taschendiebe beobachten ihre Opfer vorher.
  • Web: http://
  • Adresse: Landstraßer Hauptstraße 1, Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *