Jung & Alt mögen das Radeln halt

Das Radfahren wird nicht nur in Wien immer beliebter. Auch die Touristen fahren auf die Zweiräder ohne Motor ab.

Immerhin schon 10 Prozent aller Sommergäste in Österreich sind Rad-Urlauber. Sie haben letzte Saison 14 Millionen Euro umgesetzt. In 61 speziellen Rad-Hotels in 28 Regionen des Landes wurden bis zu 6.000 Biker-Nächtigungen pro Saison gezählt.

Davon profitiert (ein bisschen) auch der Wien-Tourismus. Zumal es in der Hauptstadt viele Top-Strecken für Pedalritter gibt. Auf der Donauinsel können Radmarathons absolviert werden, im Wienerwald-Gebiet, speziell in Penzing und Hernals, gibt es anspruchsvolle Mountainbike-Strecken. Wozu in die Ferne schweifen …

  • Web: http://
  • Adresse: Amundsenstraße, 1140 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *