Junge Verbesserer am Start

Im Alten Rathaus überreichten die Jungparlamentarier zwischen 7 und 16 Jahren ihre Anträge an die Projektgruppe der Bezirksvertretung. Das war gleichzeitig der Startschuss für das Kinder- und Jugend­parlament der Inneren Stadt 2010.


Bezirksrätin Martina Buchhart ist dieses Jahr für die City-SP in der Projektgruppe mit dabei. Positiv fiel ihr gleich das Engage­ment der Teilnehmer auf: „Ich freue mich, dass so viele junge Bezirksbewohner mit so einem Eifer ans Werk gehen und den Bezirk mitgestalten wollen.“ Als Themenschwerpunkt stellte sich für dieses Jahr der Börsepark ­heraus. Allgemeine Verbesserungen, Spielgeräte für Kinder, aber auch Angebote für Jugendliche waren die Wünsche. Außerdem wurden mehr Sitzgelegenheiten vor den Schulen und ein Jugendcafé angeregt.


„Da wartet viel Arbeit auf uns“, lächelte Buchhart nach dem Ende dieser ersten Tagung. „Für uns Bezirkspolitiker heißt es jetzt: Ärmel hoch!“ Im Frühling gibt’s dann die zweite Sitzung – und vielleicht schon einige Erfolgsmeldungen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *