Junges Wohnen am Nordbahnhof

Die Entwicklung auf dieser „Großbaustelle" interessiert aber nicht nur die unmittelbaren Nachbarn und Anrainer, sondern alle Wiener. Bei einer Informationsveranstaltung Anfang des Jahres lockte die Ausstellung über Baufortschritt und Weiterentwicklung hunderte ins Grätzelzentrum am Max-Winter-Platz. Weitere hundert Besucher haben sich vor kurzem von Gemeinderat Karlheinz Hora bei einer Veranstaltung am Bednar-Park informieren lassen.
Im Eilzugstempo wird Wohnptojekt um Wohnprojekt fertiggestellt und an die neuen Mieter übergeben.
Knapp drei Jahre nach dem Bauträgerwettbewerb „Junges und kostengünstiges Wohnen am Nordbahnhof" auf dem ehemaligen Gelände der „Alten Busgarage" konnte KALLCO vor kurzem den „Young Corner" als erstes der Siegerprojekte fertig stellen und an die Mieter übergeben.
Durch den Einsatz der Superförderung des Landes Wien, durch die nur sehr geringe Eigenmittel nötig sind, und das effiziente Baukonzept mit dem KALLCO-Baurechtsmodell, das den Grundkostenbeitrag erspart, genießen die Bewohner im Passivhaus „Young Corner" hochqualitatives und dennoch besonders leistbares Wohnen.
Das Areal am Nordbahnhofgelände liegt in der Nähe von Engerthstraße, Reichsbrücke,Lassallestraße und Praterstern. Für eine gute Verkehrsanbindung ist aufgrund der zentralen Lage gesorgt. Auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Wohnanlage gut zu erreichen. Die U1-Station Vorgartenstraße befindet sich in der Nähe, ebenso wie der Verkehrsknoten Praterstern mit S-Bahn, U1- und U2-Anschluss.
Das Schulangebot im Nahbereich ist vielfältig und reicht von zwei Volks- und einer Hauptschule über eine AHS bis hin zum Brigittenauer Gymnasium. Der Bildungscampus Gertrude Fröhlich-Sandner – direkt am Rudolf-Bednar-Park – vereint eine 17-klassige Ganztagsvolksschule, sowie einen Kindergarten „unter einem Dach" und wird damit zu einer gemeinsamen Bildungseinrichtung für 0 bis 10-Jährige.

  • Adresse: Leystraße 210, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *