Kaffee und Genuss im Eichkatzerl-Café

Einen ganzen Tag im Kaffeehaus zu verbringen ist ein ganz eigener Genuss: in Ruhe Kaffee trinken, Zeitung lesen und diskutieren.Sven Lindlbauers Prince Coffee Club ist ein Coffee Shop und kein Kaffeehaus. Und trotzdem ist es ein Ort, an dem man genau das genießen kann, was die traditionelle Kaffeehauskultur ausmacht: Gemütlichkeit. "Bei uns kann man eine Pause vom Alltag nehmen und sich trotzdem daheim fühlen“, sagt Lindlbauer.

Anders als die großen Ketten

Große Sitzbänke und eine helle Einrichtung bestimmen das Bild des "Coffee Clubs“, wie er oft verkürzt genannt wird. "Vielen gefällt unser Logo, das Eichkatzerl, so gut, dass sie uns das Eichkatzerl-Café nennen“, erzählt Sven Lindlbauer. Doch nicht nur optisch unterscheidet man sich klar von internationalen Coffee Shop-Ketten, auch das Angebot an Getränken und Speisen ist anders. Ausgefallen und international, es gibt Produkte, die sonst nirgendwo in Wien erhältlich sind. Der Kaffee stammt aus eigener Röstung, ist bio und fair gehandelt. Am häufigsten bestellt wird übrigens Espresso. "Daran merkt man, dass die Wiener sich mit Kaffee auskennen. Wer Kaffee liebt, trinkt Espresso.“

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *