Kamel-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Im Südamerikapark des Tiergarten Schönbrunns ist am 16. September ein Vikunja-Jungtier zur Welt gekommen. Schon am Tag der Geburt konnte sich der kleine Lino auf seinen zierlichen Beinen halten. Mittlerweile springt er aufgeweckt im Park herum, stets unter Beobachtung von Mama Violet. Die ersten vier bis sechs Monate wird Lino gesäugt, sein flauschiger Wollpulli hält ihn im Herbst warm. Vikunjas sind die kleinsten Kamele, ihre zimtfarbene Wolle gilt als die teuerste der Welt. Sie zählten lange Zeit zu den am meist bedrohten Tierarten Südamerikas. Durch Schutzmaßnahmen  konnte sich der Bestand mittlerweile erholen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.