Kammerchor Paros aus Armenien auf Wien-Besuch

Der Kammerchor Paros wurde 1993 in Jerewan/Armenien gegründet und verfügt über ein breites Repertoire von Liedern berühmter armenischer, russischer und amerikanischer Komponisten. Tourneen haben den Kammerchor international bekannt gemacht und in den letzten Jahren nach England, Georgien, Libanon, Italien und Frankreich geführt.

 Seit seiner Gründung hat der Chor auch an mehreren internationalen Konkurrenzen teilgenommen und ist zu einem Leuchtturm (armenisch: „Paros ") für die armenische Nation geworden. Die Zuschauer sind immer wieder begeistert von den Darbietungen des Kammerchores. Ungeachtet der Tatsache, dass die meisten Mitglieder des Chores körperbehindert sind und von einer sitzenden Position aus singen, haben sie sich unter der Leitung des Dirigenten Maestro Raffi Mikaelian zu einem Spitzenchor entwickelt. Raffi Mikaelian wurde in Kuwait geboren und wuchs im Libanon auf.

Seit 2009 leitet er den Chor. Im Dezember 2010 durfte der Chor dem weltbekannten Tenor Placido Domingo ein Ständchen bringen. Dieser zeigte sich von den Leistungen sehr beeindruckt und beglückwünschte die Sängerinnen und Sänger zu ihrem musikalischen Können.

Konzerttermine:
Do., 19. 5. 2011: 10.30 Uhr: Schulzentrum Ungargasse 69, 1030 Wien
Fr., 20. 5. 2011: 17.00 Uhr: Seniorenresidenz Kurpark Oberlaa, Fontanastraße 10, 1100 Wien
So., 22. 5. 2011: 11.00 Uhr: Stephansplatz, Mitwirkung bei „Tanz mit"
Di., 24. 5. 2011: 18.00 Uhr: Waldmüllerzentrum, Hasengasse 38-40, 1100 Wien

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei!

  • Adresse: Ungargasse 69, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.