Karl und Franz im 21.Jahrhundert

Die unterschiedlichen Weg von Karl und Franz Moor werden in einem Klassiker der Theatergeschichte gezeigt. Gernot Plass wagt sich mit "Moorland"erstmals an einen deutschen Klassiker – und natürlich wird auch in seiner neuesten Überschreibung im versierten Versmaß geistreich, in rasantem Tempo und mit viel Humor gestritten und geliebt, getötet, gelogen und geflucht. Das dabei nicht alles beim Original bleibt versteht sich von selbst. 

Der Mensch von heute schämt sich in der Regel für die völlig falschen Dinge.

Premiere: Sa 1. Dezember 2012, 20 Uhr

Vorstellungen: Di 4., Mi 5., Fr 7., Sa 8., Mo 10., Di 11., Mi 12., Do 20. und Fr 21. Dezember 2012, 20 Uhr

www.dastag.at

  • Adresse: Gumpendorfer Straße 67, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.