Keine Gnade für Sprayer

"Wir werden sowohl die Streife mit dem Auto als auch zu Fuß intensiver einsetzen, das hat eine abschreckende Wirkung“, so Chefinspektor Josef Herker von der Polizei-Inspektion am Julius-Tandler-Platz. Kontrolliert werde rund um die Uhr, wie die Inspektion im Gespräch mit dem WIENER BEZIRKSBLATT bestätigte.

Auch Bezirksvorsteherin Martina Malyar ist über die illegalen Spray-Aktionen sehr verärgert ("Dafür fehlt mir jedes Verständnis!“) – insbesondere deshalb, weil der Bezirk ja im Juni 2009 im Arne-Karlsson-Park eine
legal benutzbare Graffiti-Fläche an der Außenwand des Tiefbunkers eingerichtet hat, dieses Angebot der künstlerischen Freiheit und Selbstverwirklichung wird auch sehr gut angenommen.

Hintergrund der verstärkten Kontrollen sind Schmierereien an der Außenwand sowie auf einer Gedenktafel im Sigmund-Freud-Hof in der Gussenbauergasse 5–7. Derartige Schmiereien versuchen in Wien jährlich einen Schaden von mehreren 100.000 Euro.

  • Adresse: Gussenbauergasse 5-7, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *