ZVG

Kinderpiratenfest sticht in See

Am 10. September verwandelt sich die Trabrennbahn Krieau in eine abenteuerliche Pirateninsel. Bei der Premiere des Wiener Städtische Kinderpiratenfestes erwarten die kleinen Abenteurer bei freiem Eintritt zahlreiche Attraktionen auf dem über 3.500 Quadratmeter großen Reitareal im Wiener Prater. Bei 15 Stationen können die „Pirates of Vienna“ ihr Geschick unter Beweis stellen und sich wie Seeräuber fühlen. Unter anderem stehen Delfinhüpfen, Balancieren auf der Kanonenkugel, die Bändigung des Seemonsters, ein Hindernislauf durch den Algenwald, Kokosnusswerfen, Inselhüpfen, Mann-über-Bord-Manöver, Balancieren auf Schiffsstegen, Tauziehen, Segelsetzen, Schminken im echten Piratenstil, Piratenball und Captain Hook-Weitwurf am Programm. Die Jüngsten haben in der überdimensionalen Sandkiste Spaß oder vergnügen sich in der Hüpfburg. Feinschmecker können sich auf köstliche Piratenkost freuen und erfrischende Vitamincocktails an der Saftbar schlürfen.

Schatzsuche

Wer zehn der insgesamt 15 Stationen absolviert und in seinem Sammelpass einträgt, kann anschließend bei der großen Schatzsuche teilnehmen und neben attraktiven Sachpreisen auch zehn wertvolle Silbermünzen von Münze Österreich finden, die im Piratenland versteckt sind.

Datum: Samstag, 10. September 2016
Uhrzeit: 13.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Trabrennbahn Krieau
Adresse: 1020 Wien, Eingang bzw. Einfahrt über die Meiereistraße

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *