KinderuniKunst zu Gast in der Brunnenpassage

Selbstgebastelte Musikinstrumente

Aus Joghurtbechern, Dosen, Schachteln und Kisten werden eigene Instrumente gebaut. Gemeinsam werden eigene Abenteuer entwickelt und eine musikalische Geschichte erfunden. Plastikflaschen und Papprohre erklingen! Rhythmus macht Spaß, gibt Mut und Lebensfreude!

Die Saxophonistin und Musikpädagogin Boukje Kassenaar wurde im Fachbereich Soziale und Kulturelle Bildung an der Hogeschool Utrecht ausgebildet. Derzeit arbeitet sie sowohl national als auch international als Trainerin mit verschiedenen Institutionen wie Arts in Rhythm, Stiftung Bildungsprojekte, Digital Playground und Chora. Darüber hinaus ist sie Musik-Workshop-Leiterin und Erzieherin für das weltweite Kinder-Kunst-Projekt "World Music-Box".

Der Eintritt ist frei!

Was ist die Klangpassage?


Die Brunnenpassage im 16. Bezirk ermöglicht Menschen am Brunnenmarkt Zugang zu zeitgenössischer Kunst.
Seit Juni 2007 treffen sich hier unterschiedlichste Menschen, um unter der Leitung von Künstlern gemeinsam zu proben, zu produzieren und auf der Bühne zu stehen – und natürlich auch um Aufführungen und Veranstaltungen zu besuchen. Die Brunnenpassage macht über Kunst erlebbar, dass Vielfalt von Individualität und kultureller Herkunft jede Gemeinschaft bereichert. Teilhabe an Kunst sowie kulturelle Bildung sind wesentliche Bestandteile gelebter Integration.

Mehr Infos zur Kinderunikunst

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.