Kongresshauptstadt Wien

"Der Kongress tanzt". Mit diesen Worten haben Beobachter den Wiener
Kongress 1815 beurteilt, bei den Europa neu aufgeteilt worden ist.
Tanzen war ein gutes Zeichen, denn wer tanzt, streitet nicht.Heute wird auch getanzt, aber die jährlich Hunderttausenden Kongressteilnehmer in Wien haben auch anderes im Sinne. Mediziner, Philosophen, Briefmarkensammler, Comixexperten … sie alle lieben die Kongressstadt Wien.

 Im soeben veröffentlichten Ranking der International Congress and
Convention Association (ICCA) für 2010 steht Wien mit 154
internationalen Kongressen erneut an 1. Stelle. Auf den Plätzen hinter Wien folgen übrigens Barcelona (148) und Paris (147), danach Berlin
(138), Singapur (136), Madrid (114), Istanbul (109), Lissabon (106),
Amsterdam (104) und Sydney (102). Das ist auch gut so, schließlich gibt ein Kongressteilnehmer
durchschnittlich mehr Geld in der Stadt aus als ein Alltagstourist.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *