Kuck mal, wer da hämmert

Ein ungenutzter Acker im Norwegerviertel weckte vor zweieinhalb Jahren die Begehrlichkeit der örtlichen Jugend: Ein Platz zum Treffen und Plaudern sollte her – und das Grundstück schien ideal.

Gesagt, getan

Die Verantwortlichen des Jugendzentrums legten die Planung in die Hände der Kids und traten nur beratend auf. Dabei wurde auch der Wunsch nach einem Salettl, welches mittlerweile ebenfalls realisiert werden konnte, laut. Immer wieder versuchten die Jugendlichen, auch Anrainer über die Planungen und Baufortschritte zu informieren, und luden zur Baustellenbesichtigung. Eine eigene Gruppe Jugendliche zeichnet auch für das Eröffnungsfest verantwortlich. Ab 17 Uhr wird mit Buffet und Getränken nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt. An einem runden Tisch wird diskutiert und Jugendbands sorgen für Musik.
Unterstützt wurde dieses Projekt neben dem Jugendzentrum Hirschstetten von der Bezirksvorstehung und der MA 42.

Eröffnung: 30. April, 17 bis 22 Uhr, in der Wulzendorfstraße/Stavangergasse

  • Adresse: Wulzendorfstraße/Stavangergasse, 1220 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *