Künstler im Einsatz für Ludwig Hirsch

Die Moderatoren Robert Fischer und Manfred Horak werden auch dieses Jahr Hirschs Geburtstag (28. Februar) zum Anlass nehmen, um mit Gästen über das Werk des Liedermachers zu diskutieren. Am 1. März wird dabei die jüngere Musikergeneration beim Gedenk-Abend „In Ewigkeit Hirsch“ über Lieder und Texte von Hirsch sprechen. Als erste fix zugesagt hat Dialektliedsängerin Birgit Denk sowie als Live-Musik-Act Raphael Sas.

Ludwig Hirsch, einer der bedeutendsten Vertreter des Austropop, begann seine langjährige Karriere als Liedermacher mit kritischen, makaber-morbiden Texten. Unvergessen sind düstere Songs wie „Großer schwarzer Vogel“, aber auch Ö3-Hits wie „Gel‘, du magst mi“.

Der Gedenk-Abend in der Arena Bar beginnt um 19.30 Uhr, Einlass: 19 Uhr. Eintritt: Spenden erbeten!