Kultur, Gastronomie und Kunsthandwerk für den Wiener Steffl

Steffl Kirtag – Das Traditionsfest für den Wiener Stephansdom findet heuer aufgrund der aktuellen Arbeiten zur Neugestaltung des Stephansplatzes ausnahmsweise am bewährten Veranstaltungsplatz „Am Hof“ statt. Zwischen Donnerstag, dem 25. Mai und Montag, dem 5. Juni 2017 präsentieren zahlreiche Stände Kunsthandwerk, Kultur und kulinarische Schmankerl.

Kunst und Schmankerl

Unter anderem sind die Arbeiten von Seidenmanufakturen, Glashandwerkern und Keramikern zu bewundern. Alt-Wiener Zunftschilder, Wien-Souvenirs, Honigprodukte und Bienenwachskerzen aber auch individueller Wandschmuck sind neben vielen anderen Produkten auf dem Marktplatz Am Hof zu sehen und zu kaufen. Zahlreiche Stände verwöhnen die Besucher mit bodenständigen Imbissen und Getränken. Ebenso warten neben Holzspielzeugen einige Aktivitäten auf die jüngsten Besucher des „Steffl-Kirtags“. Die Stände sind täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet.

Kultur und Geschichte

Gleichzeitig gibt es in den kommenden Tagen die Möglichkeit, den Steffl auf vielfältige Art wiederzuentdecken. Dabei kann man nicht nur die große Geschichte des Wahrzeichens erfahren, sondern in Spezialführungen auch viel Kultur und Kunst erleben. Zahlreiche Konzerte im Dom betonen den kulturellen Inhalt der Festtage.

Feierliche Eröffnung

Die Eröffnung des „Steffl Kirtags“ findet am Freitag, den 26. Mai, um 12 Uhr Am Hof durch Dompfarrer Toni Faber und Repräsentanten der Stadt Wien und der Wirtschaftskammer Wien statt. Im Anschluss daran wird das Kirtags-Bierfass der Ottakringer Brauerei angestochen. Die musikalische Umrahmung der Eröffnung erfolgt durch die Gardemusik des Militärkommandos Wien. Der Reinertrag der Festtage wird der Domkirche St. Stephan gewidmet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.