Kulturbudget: Gelder in den letzten 4 Jahren verdoppelt

2006 gab es 40.000 Euro Kulturbudget, heuer sind es stolze 80.000 Euro. Darüber freut sich vor allem die Vorsitzende der Kulturkommission, Romana Palmberger (SPÖ): "Das zeigt den hohen Stellenwert, den die Förderung unserer Bezirkskultur in der Politik einnimmt.“ Aufgrund jener Bemühungen hat auch die Vielfalt an Vereinen, Künstlern und damit auch Angeboten in den letzten Jahren stark zugenommen. "Der Alsergrund ist zu einem Anziehungspunkt für Kulturschaffende aller Richtungen geworden“, so Palmberger.
Das zeigt sich nicht nur während der Festwochen und beim "Wir sind Wien. Festival der Bezirke“, das am 9. 6. zum zweiten Mal über die Bühne geht.

Avantgarde-Award für junge Künstler

Das ganze Jahr über werden sowohl bewährte Einrichtungen und Konzepte als auch neue Ideen gefördert, zuletzt etwa das Tanzfestival "KiosK 59“. Neu ins Leben gerufen wurde der "Avantgarde-Award“, eine Auszeichnung für junge Künstler. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis konnte im Mai erstmals überreicht werden. Initiatorin Palmberger: "Wir sind stolz auf das reichhaltige Angebot an Museen, Theatern etc. im Bezirk, wollen aber auch Wege finden, um dem Nachwuchs eine Chance zu geben.“ Dieses Jahr fiel die Wahl der Jury auf die Performance- und Aktionskünstlerin Michaela Falkner. Bei der Verleihung wurde das Stiegenhaus der Bezirksvorstehung durch eine In­stallation mit dem Titel "Strategie. Yearning Creatures #3“ von ihr bearbeitet.
"Damit innovative Projekte auch in Zukunft gesichert sind, geht der Alsergrund völlig neue Wege bei der Kulturförderung“, verrät Palmberger. "2011 soll ein Bezirksstipendium für Literatur ausgeschrieben werden.“ Den Aufbruch in eine neue Ära signalisiert nicht zuletzt das neu kreierte Alser­grunder Kulturlogo.

  • Adresse: Arne-Karlsson-Park, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *