Kung Fu: Spektakulärer Weltrekordversuch

Die aktuelle Rekordmarke liegt bei 100 Runden, das entspricht ca. fünf Stunden. „Mehr als 100 Kung Fu Runden – das wird für Körper und Geist ein extremer Grenzgang. Aber ich schaffe es!", ist der Weltrekordherausforderer und Kung Fu Meister Perry Zmugg überzeugt. Er ist absoluter Profi des asiatischen Kampfsports und beherrscht Stile wie Wing Chun Kung Fu, Süd Shaolin Kung Fu, Real Arnis oder Sin Moo Hap Ki Do – in dieser Disziplin wurde er als erster Österreicher zweifacher Weltmeister.

Gemeinsam mit der Marke „Rexona men", die in ihrem aktuellen TV-Spot ebenfalls sportliche Kung Fu-Action in den Mittelpunkt stellt, tritt er nun am 2. August in der Wiener Beach-Location „Sand in the City" an, um den Weltrekord im längsten Kung Fu-Kampf zu brechen – dieser liegt bei 100 aufeinanderfolgenden Vollkontakt-Runden á 2 Minuten. Zumindest 101 Runden muss Perry Zmugg also schaffen, zwischen den Runden gibt es nur eine Minute Pause. Hochspannung ist damit garantiert – für weitere Unterhaltung während des 5-6 stündigen Kampfs sorgen Kung Fu-Darbietungen von Schülern des Meisters.

 PS: Jeder, der mag, kann mitmachen:  Wer den Meister unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen zum Weltrekordkampf in die ‚Sand in the City‘ am Heumarkt zu kommen – für Kung Fu-Könner ist sogar Mitmachen möglich!


Weltrekordversuch:

Wann: 2. August 2011
Wo: Sand in the City, Lothringerstraße 22, 1030 Wien
Kampf-Start: 12 Uhr
Weltrekord: 17 Uhr (ca.) Egalisierung des Weltrekords

Infos: www.rexonamen.at , www.centerzmugg.com

  • Adresse: Lothringerstraße 22, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.