Kunst auf und unterm Baum

Jesus, Maria & Josef aus Holz – Mozart aus Glas 

Die Geschäfte sind voll von mehr oder weniger liebevoller Weihnachtsdekoration. Zwischen günstigem Dekor und Nussknackern aus China gibt es auf Wiens Adventmärkten aber durchaus auch qualitativ hochwertiges Kunsthandwerk.

"Die Qualität ist sofort sichtbar, das haben mir meine Kunden schon oft bestätigt“, so Zinn-Künstler Urbanke. Überaus putzig und aufwendig bemalt heben sich seine Zinn-Miniaturen ab, die es derzeit am Adventmarkt Schönbrunn gibt (Tel.: 0664/172 90 74). "Das ganze Jahr über können Kunden bei mir im Atelier im 9., Bindergasse 6A, die zahlreichen Zinndekorationen bestaunen“, so Urbanke, der in Wien der Letzte seines Fachs ist. Seit 14 Jahren bietet er nun schon die aufwendig bemalten Stücke an, die meist sogar selbst gegossen werden. Das Besondere: "Dadurch, dass alles hier in Wien gefertigt wird, kann ich auch auf Kundenwünsche eingehen“, erzählt Urbanke.

Tipp für den Christbaum: mundgeblasene und handbemalte Glaskugeln von Johann Rumpf mit Wien-Motiven wie dem "Steffl“ oder dem Hundertwasser-Haus (Tel.: 0699/15 05 55 55). "Wir fertigen seit 25 Jahren unsere Kugeln an. Sie sind durch und durch Unikate“, so der Künstler.

Von einer Renaissance des Kunsthandwerks zu sprechen, wäre vielleicht übertrieben, aber Einigkeit herrscht bei den "Handwerkern“ darüber, dass es von Jahr zu Jahr mehr Kunden werden. Mundpropaganda und Stammkunden machen den Erfolg aus – und natürlich die liebevoll gestaltete Qualität.

  • Adresse: Bindergasse 6A, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *