Lange Nacht am Naschmarkt

Die Ausstellung

Das Projekt "Im Paradiesgarten" schaut hinter die Kulissen des
Naschmarktes: Wer sind die Menschen, die hier arbeiten? Woher kommen
sie? Welche Geschichten erzählen sie? Eröffnet wird die Ausstellung am 29. Mai bei der langen Nacht am Naschmarkt mit einem großen Konzert. Auch nach der langen Nacht läuft die Ausstellung im öffentlichen Raum weiter bis zum 5. Juni. Verschiedene Künstler erforschen kulturelle und geschichtliche Spuren und setzen sich mit Geschichten und Menschen vor Ort auseinander.Die Zugänge dabei sind unterschiedlich: Kristina Leko macht Kommunikationsstrukturen sichtbar und schafft dafür ein neues Forum, Klaus Taschler bietet gemeinsam mit einem Gewürzhändler arabisches Heilwissen an und Pawel Althamer untersucht den Marktraum.

Das Konzert

Bei der langen Nacht am Naschmarkt treten auf: Ret Marut (s. Foto), Doctorella, Stimmgewitter (s. Foto), Marilies Jagsch, Son of the Velvet Rat, Ernst Molden & Walther Soyka, sowie Fritz Ostermayer.

Der Eintritt ist frei.

WAS: Eine lange Nacht am Naschmarkt
WANN:
29. Mai um 19 Uhr
WO:
Naschmarkt
INFO:
www.festwochen.at

  • Adresse: Naschmarkt, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *