erg

Leben im Grünen statt Betonwüste

Lebensraum statt Bürokomplexe – so lautet die Forderung der jungen ÖVP Landstraße, die sich für mehr Grünflächen rund um Neu-Marx stark macht. Denn auf dem fast 40.000 m² großen Grundstück neben dem Media-Quarter, das seit der nicht zustande gekommenen Ansiedlung des ORF frei steht, sollen in den nächsten Jahren hauptsächlich Bürogebäude entstehen.

Mehr Grün
Dank offener Wasserflächen, unversiegelten Grün- und weitläufigen Holzflächen soll so, wenn es nach der jungen Volkspartei geht, die Lebensqualität in Neu-Marx gesteigert werden. Dies würde nicht nur junge Familien anlocken, sondern auch die Stadtökologie erheblich verbessern. Denn das Gelände verläuft direkt unter der Südosttangente. Außerdem könne mit dem angedachten Baggersee dem langen Wunsch der Landstraßer nach einem Bezirksschwimmbad Rechnung getragen werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *