Leopoldstadt: Paradies für Radler

Die Leopoldstadt bietet mit dem Prater nicht nur viele Freizeit-Möglichkeiten im Grünen. Dank der vielen Radwege können sich die Leopoldstädter auch im Straßenverkehr umweltschonend fortbewegen. 101.670 Meter Gemeindestraßen gibt es in der Leopoldstadt. Auf ganzen 74,6 Prozent davon gibt es eigens gekennzeichnete Radwege.

Neue Radwege geplant

„Dass uns das Radfahren seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen ist, kann man am bestens ausgebauten Radnetz in der Leopoldstadt erkennen“, sagt Bezirksvorsteher-Stellvertreter Manfred Junek. „Die Radwege laufend auf Verbesserungen hin zu überprüfen ist unsere Aufgabe für die Zukunft.“ Derzeit wird mit Vollgas am Lückenschluss des Radnetzes zwischen Marienbrücke und Salztorbrücke gearbeitet. Weitere Maßnahmen sind in Planung.

Neue City-Bike-Station soll kommen

Auch über die neun Citybike-Stationen in der Leopoldstadt wird verhandelt. Ein zehnter Standort bei der U1-Station Vorgartenstraße soll der Verkehrsstadträtin abgerungen werden. Wenn es so weitergeht, bleibt die Leopoldstadt sicher auch in Zukunft der fahrradfreundlichste Bezirk in der Stadt.

  • Adresse: Wien