Lesetest für 31.000 Schüler

Mitte dieser Woche ist es wieder soweit: Am 27. und 28. Februar werden Wiens Schulkinder auf ihre Lesefähigkeit geprüft. 15.000 Schüler der 4. und 16.000 Schüler der 8. Schulstufe an öffentlichen und privaten Volksschulen, Hauptschulen und AHS machen den Lesetest.

Am Mittwoch ist die 4. Schulstufe an der Reihe, am Donnerstag die 8. Schulstufe. Zudem werden besonders leseschwache Schüler des letztjährigen Tests nach monatelanger Förderung überprüft.

Dem Wiener Stadtschulrat (im Bild Präsidentin Susanne Brandsteidl) ist es wichtig zu betonen, dass im Gegensatz zu PISA nicht ausgewählte Schülergruppen, sondern alle betroffenen Schüler getestet werden. Daher ist das Ergebnis auch weit kompetenter und aussagekräftiger. Vor allem aber: Auf Basis der detaillierten Ergebnisse werden gezielte Maßnahmen zur Förderung des Lesens und des Textverständnisses ergriffen.

  • Adresse: Wipplingerstraße, Wien