Lieber jubeln als trinken

"VOLLFAN statt voll fett" sagt eigentlich schon alles über den Inhalt des Projekts aus. Die Fans von Grün-Weiß und Vio­lett sollen durch Aktionen bei den Heimspielen zum maßvollen Umgang mit Alkohol motiviert werden. Anpfiff war am Samstag im Horr-Stadion beim Match Austria gegen Wiener Neustadt, nächster Halt ist das Hanappi-Stadion bei Rapid gegen Kapfenberg.

"Wichtig ist bei 'VOLLFAN statt voll fett', dass die jungen Menschen in jeder Phase des Projekts aktiv dabei sind und selbst mitmachen können", betont ­Wiens Drogenkoordinator Michael Dressel. Da gibt es eigene Mitmach-Aktionen, eigene Projekt-Schals und den Rauschbrillen-Parcours – dabei geht es darum, mit einer Spezial-Brille eine Alkoholisierung zu simulieren und Gaberln zu versuchen. "Das Projekt setzt auf die Selbstverantwortung junger Menschen in ihrem persönlichen Umgang mit Alkohol", sagt dazu Stadträtin Wehsely.

  • Adresse: Rathaus, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *