Linie U4 wird generalsaniert

Eine Großbaustelle jagt die andere. Nach den umfangreichen Arbeiten entlang der Linie U6, sowie der vorübergehenden Betriebseinstellung zwischen Spitalgasse und Schottentor, soll nun die U4 in Angriff genommen werden.

Die Trassen der U4 stammen noch aus der Zeit der Stadtbahn und sind daher sehr störungsanfällig. Das Sanierungskonzept „NEU4“ soll eine grundlegende Modernisierung der grünen Linie mit sich bringen. Die Bauarbeiten sollen bis 2020 dauern. Um den Betrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen, wird jeweils ein unterschiedlicher Streckenabschnitt saniert.

Punktuelle Einschränkungen im Fahrbetrieb sind ab 2015 möglich. Zur Sperrung von ganzen Fahrtabschnitten wird es aber erst ab 2016 kommen. Den Anfang nimmt die Etappe zwischen Hütteldorf und Schönbrunn. Stadträtin Renate Brauner bezeichnet die U4-Sanierung als „Jahrhundertprojekt“, dass „nicht nur viel Geld“ sondern „auch Nerven kosten“ wird.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *