Luftiges Dach über den Handball-Köpfen

In den letzten paar Jahren wurden im 5. Bezirk zahlreiche Räume für Bewegung und zusätzliche Sportmöglichkeiten geschaffen. Die Trendsportanlagen im Mittelgürtelbereich (Streetball, Basketball, Beachvolleyball) erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Sportplatz im Bereich des Schulhofs der ­Kooperativen Mittelschule Viktor-Christ-Gasse wurde auf den neuesten Stand gebracht. Der Platz wird einerseits von den Schulen, aber auch von den Margaretner Ballsportvereinen eifrig genutzt.

Handball wird zum „Ganzjahressport“

Noch in diesem Jahr kommt eine neue Attraktion hinzu. Mit einer Traglufthalle über dem Sportplatz der Schule wird dieser künftig auch bei schlechtem Wetter und in den Wintermonaten benutzbar sein. Von der „Wetterbeständigkeit“ profitieren nicht nur die Schüler, die hier ihren Turnunterricht abhalten, sondern allen voran auch die Talente der aon Fivers.
Dem erfolgreichen Handballklub aus Margareten steht somit ein zusätzliches Trainingsfeld zur Verfügung, das auch im Winter bespielt werden kann. Und zwar nicht nur den Burschenteams – die Fivers planen demnächst auch die Gründung von Mädchenmannschaften.
Für die vielen Talente aus dem „sportlichen“ 5. Bezirk bietet die Traglufthalle einen zusätzlichen Motivationsschub. Damit sollte der Nachwuchs auf Dauer sichergestellt sein. Und damit steht einer Fortsetzung des Erfolgsruns der Fivers (sie sind heuer mittendrin im Kampf um die österreichische Meisterschaft) nichts mehr im Weg.

Alle Informationen über die  aon Fivers im Internet auf www.fivers.at

  • Adresse: Bacherplatz 1, 1050 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *