Marathon-Boom ist zu Ende

„Der Hype um den Marathon ist vorbei! Auch beim Halbmarathon.“ Ein durchaus überraschendes Fazit zieht das Laufsportportal HDsports über die Teilnehmerzahlen der Langdistanzen.Die Zahlen lügen nicht. Gegenüber dem Vorjahr haben vier von fünf großen Veranstaltungen Einbußen bei den Marathon-Finishern zu verzeichnen. VCM –2 % (auf 6.342), Linz-Marathon –12 % (auf 825), Salzburg-Marathon –25 % (auf 780) und Graz-Marathon –4 %. Nur die Wachau ist mit +20 % der Ausreißer. HDsports spricht jedenfalls von einem „Trend, der sich schon seit zehn Jahren in ­Österreich zeigt.“

Weniger „Halbe“

Neben der 42,195-km-Distanz auch über den „Halben“. Analyse: „2013 wurde die Teilnehmerzahl über 21,1 km mit fast 28.000 Läufern gegenüber 2006 mehr als verdoppelt. Es war immer das Argument zu hören, dass sich die Teilnehmerzahlen vom Marathon auf den Halbmarathon verlagern. Das Argument zieht heute nicht mehr.“

Andere Events ziehen

Denn auch der Halbmarathon ist vielen zu anstrengend, sie bevorzugen Events, die kürzer sind und etwas ­Besonderes bieten. Wie der X-Cross-Run, der Vienna Night Run, der Wien Energie Business Run oder der Frauenlauf. Hier gibt es alljährlich neue Rekordteilnehmerzahlen zu vermelden. Und da Wien nicht schläft, wurde heuer mit einem neuen 10-km-Bewerb auf die längst grassierende Marathon-­Verdrossenheit reagiert.

X-Cross-Run © Stefan Joham

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.