Mariahilf sucht seine schönsten Grünoasen

„Wir wollen den Menschen vermitteln, dass sich ohne allzu großen Aufwand und mit geringen Kosten ein Fleckchen Grün schaffen lässt, auf dem sich Natur entwickeln kann“, ruft Karin Büchl-Krammerstätter, die Leiterin der Umweltschutzabteilung, alle Mariahilfer Hobbygärtner zum Mitmachen auf.
Eingereicht werden können Gärten, Innenhöfe und Dachterrassen, aber auch besonders gelungene begrünte Hausfassaden oder Dachbegrünungen. Zu beachten sind dabei bestimmte Kriterien der ökologischen Gartenpflege. Dazu zählen die Verwendung ökologischer Dünger, der Einsatz von torffreier Erde und der biologische Pflanzenschutz. Weitere Kriterien (auf www.umweltschutz.wien.at abrufbar) bringen Zusatzpunkte.

Kurzurlaub wartet als Hauptpreis

Mit der Aktion „Naturnahe Grünoase“ setzt die Umweltschutzabteilung ihre Arbeit für die Verbesserung und den Schutz der Natur in der Stadt konsequent fort. Im Herbst werden alle frischgebackenen Plakettenbesitzer zu einer Veranstaltung in das Haus der Umweltschutzabteilung in der Dresdner Straße eingeladen. Die Plakettenbesitzer nehmen auch an einer Verlosung teil. Zu gewinnen gibt es Bücher und Gartengeräte, als Hauptpreis wartet ein Kurzurlaub in einem Naturidyll-Hotel.

  • Adresse: Lehargasse 2, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *