Marina Tower wird Wiens Top-Adresse

Der Marina Tower am Handelskai bildet mit seinen 130 Metern das Herzstück der Marina City, mit deren Bau in
den kommenden Wochen begonnen wird. Der Bürokomplex liegt mitten in der dynamischen Entwicklungsregion der U2-Achse zwischen der Praterbrücke und dem Ernst-Happel-Stadion. Beim Bau wird vor allem auf umweltfreundliche Materialien Wert gelegt. Dadurch ist nicht nur die Nachhaltigkeit der Immobilie gesichert, sondern auch für die niedrigsten Betriebskosten auf dem Wiener
Markt gesorgt. „Die flexible Grundrissgestaltung ermöglicht es, die Büros exakt auf die Bedürfnisse der Mieter abzustimmen", so Hermann Klein im Gespräch mit dem
WIENER BEZIRKSBLATT. Durch die zusätzlichen Anbindungen an das Radverkehrsnetz der Stadt sowie die vorgelagerte Schiffsanlegestelle beim Wiener Yacht-Hafen ist
der Marina Tower zu Land, Wasser und Luft der wahrscheinlich am besten angebundene neue Bürostandort in Wien. Mit der U2 ist man in genau neun Minuten in der Innenstadt. Mit dem Pkw sind Stadtzentrum, Flughafen, Zentralbahnhof sowie alle Autobahnanbindungen durch
die nur 400 m entfernte A23 sowie über den Handelskai
schnell zu erreichen. Auch was den Freizeit- und Erholungsfaktor anbelangt, hat die Marina City durch ihre Lage mitten im Grünen und am Wasser für die künftigen Büromitarbeiter einiges zu bieten.


"Die Marina City wird die niedrigsten Betriebskosten der ganzen Stadt haben." Ing. Hermann Klein

  • Adresse: Handelskai, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.