Mehr als bloß ein Handballverein

Der Handballverein Fivers hat in der Saison 2012/13 viele Erfolge verbuchen können. Krönung waren der Cupsieg des HLA-Teams, sowie die von den Young Fivers errungenen acht Goldmedaillen.

Die Erfolgsgeschichte scheint ein neues Kapitel aufschlagen zu wollen. Mit dem Einstieg der Raiffeisenbank als Hauptsponsor, sind die Fivers nun auch finanziell abgesichert. Werner Schediwy von der Raiffeisenbank: "Neben den herausragenden sportlichen Erfolgen der Fivers ist ihr starkes Engagement im Nachwuchs der Grund für die kommerzielle Beteiligung".

Fivers Manager Thomas Menzl betont die „Verantwortung des Vereins gegenüber den Kindern und Jugendlichen“ und stellt einen neuen Lern-und Förderclub in Aussicht. Dort sollen die jungen Sporttalente von Pädagogen betreut werden, um nicht im schulischen Bereich zurück zu bleiben.

Alle Beteiligten sind sich einig, unter dem Namen Raiffeisen Fivers WAT Margareten wird der Verein weiter erfolgreich sein. Erklärtes Ziel ist der österreichische Meistertitel. Cheftrainer Peter Eckl ist überzeugt diesen auch gewinnen zu können, denn „unsere Spieler gehören zu den Besten.“

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *