Mehr Bewegung durch zwei Räder

Egal ob „Der Wilde mit seiner Maschin" oder „Born to be Wild". Die Fortbewegung auf zwei Rädern hat die Menschen schon immer fasziniert. Gerade in Zeiten hoher Spritpreise und Parkplatznot steigen immer mehr Leute auf flotte Flitzer um. Eine einzigartige Möglich- keit, sich der Materie vertraut zu machen, bekommen Gäste bei der „Fahr2Rad", die vom 20. bis 22. April in der Rinderhalle Neu Marx stattfindet. Neben Stunteinlagen der Vienna Street Rockaz und einer Autogrammstunde mit dem Staatsmeister Andi Rothbauer steht vor allem eines im Mittelpunkt: das Selberfahren.

Technik der Zukunft
Neben klassischen Motorrädern, Mopeds und Rollern haben Besucher bei freiem Eintritt die Möglichkeit, die neueste Entwicklung im zweirädrigen Bereich zu testen: E-Bikes, also mit Strom betriebene Roller und Räder nutzen Elektrizität, vermeiden schädliche Abgase. Eine Technologie, die auch von der Stadt Wien und Vizebu?rgermeisterin Maria Vassilakou gefördert wird, die am Freitag die Messe eröffnet.

FAHR2RAD 2012, 20.-22.4.,
1030 Wien, Rinderhalle Neu
Marx, Karl-Farkas-Gasse 19,
10-18 Uhr.
Alle Infos unter:
www.fahr2rad.at

  • Adresse: Karl-Farkas-Gasse 19, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *