Mehr Sport geht nicht!

Vor genau einem Jahr standen den Mitarbeitern des Sportministeriums Schweißperlen auf der Stirn. Musste der „Tag des Sports“ doch nach Jahrzehnten vom Heldenplatz übersiedeln – und der Prater wurde als neue Heimat auserkoren. „Doch wird das auch funk­tionieren?“, fragten sich die Organisatoren damals.

Aufgebot der Stars

Es hat funktioniert. Sogar noch besser, da das Prater­areal beim Happel-Stadion mehr Entwicklungsmöglichkeiten bietet als der Heldenplatz. Und so geht heuer am 23. September ab 10 Uhr der zweite neue „Tag des Sports“ über die Bühne. Mit praktisch allen Sportarten und ­vielen Stars, vor allem aus dem Wintersportbereich. Eine herrliche Möglichkeit, einen schönen Tag mit seinen Kindern zu verbringen …

Posted from Wien, Vienna, Austria.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.