Mein Leben mit der Fotografie. Vernissage von Pavel Dias.

Galerie auf der Pawlatsche
AAKH, Spitalgasse 2-4/Hof 3
c/o Institut für Slawistik
1090 Wien

Vernissage: Mittwoch, 17. 3. 2010, 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 17.3. – 18.4.2010

Die nächste Ausstellung in der Galerie auf der Pawlatsche ist dem tschechischen Fotografen Pavel Dias gewidmet. Pavel Dias, geb. 1938, entstammt dem jüdischen Milieu in Brünn. Studium der Fotografie und Kamera auf der FAMU (Prag). Seit 1965 freischaffender Fotograf. Zusammenarbeit mit dem Verlag Orbis. Seit 1989 Pädagoge an der FAMU. Lebt und arbeitet in Prag. Anfänglich starkes Interesse für Kamera (Praxis im Filmstudio in Zlín), dann für Reportage- und Dokumentarfotografie. Zusammenarbeit mit tschechischen Illustrierten. Starker Einfluss auf die Qualität der tschechischen Reportagefotografie. Beschäftigung mit Industrie-, Reklamefotografie, aber auch im Bereich Reisefotografie, Kultur.

Besondere Themen: Fotografischer Essay mit dem Titel Torso (Thema aus persönlicher Betroffenheit: Konzentrationslager), Pferde.

Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

Buchveröffentlichungen:

Ma vlast je krásná (Meine Heimat ist schön), Praha 1962
Kone formule 1/1 (Pferde Formel 1/1), Praha 1986

In Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum in Wien.

  • Adresse: Spitalgasse 2, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *