Milchgesicht heizt im Gasometer ein!

Jake Bugg, mit bu?rgerlichem Namen Jacob Edwin Kennedy, fu?hlt  sich beeinflusst von Oasis, Jimi Hendrix, Bob Dylan und Buddy Holly – heute gilt der 1994 geborene Nottinghamer als eine der größten britischen Hoffnungen der alternativen Folkmusik. Jake begann bereits mit 12 Jahren seine eigenen Lieder fu?r Gitarre zu
schreiben, mit 17 Jahren stand er auf der Bu?hne beim Glastonbury-Festival und kurz darauf hatte er einen Plattenvertrag in der Tasche.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.