Mit der U-Bahn direkt aufs Schiff

Wiens Yachthafen hat nun auch eine Schiffsanlegestelle. Hier werden ab sofort vier Mal täglich die Schiffe der DDSG Blue Danube-Flotte bei ihren Wien-Rundfahrten anlegen. Die neue Anlegestelle ist ein gemeinsames Projekt der beiden Wien Holding Unternehmen DDSG Blue Danube Schifffahrt und Hafen Wien, gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen WienCont sowie der „via donau", das ist die Österreichische Wasserstraßen-Gesellschaft, die zum Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie gehört.

Neben den bisherigen Einstiegstellen am Schwedenplatz und bei der Reichsbrücke kann man ab sofort nun auch bei der neuen Anlegestelle in der Marina Wien zur „Großen Donaurundfahrt" starten. Diese Rundfahrten betreibt die DDSG Blue Danube Schifffahrt mit dem „Hundertwasserschiff" MS Vindobona und der MS Vienna.

Bei der Marina Wien legen die Schiffe in der heurigen Saison vier Mal täglich an – und zwar um 12, 13, 15 und 16.30 Uhr. Das große Plus der neuen Anlegestelle ist die Nähe zur U-Bahnstation „Donau Marina" der Linie U2. Mit nur wenigen Schritten und bequem über den Treppelweg ist die Schiffsanlegestelle von der U-Bahnstation erreichbar.


Hier gehts zur Marina Wien.

  • Adresse: Handelskai 343, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *