Möge der Regen der Vollendung strömen (die 4 Vergegenwärtigungen)

Der „Gesang der vier Vergegenwärtigungen“ des 7. Dalai Lama ist ein prägnanter Text zu einer regelmäßigen Übung der Quintessenz von Sutra und Tantra. Dicht und poetisch beschreibt er die Meditation auf vier „mindfulnesses“: 1. das Vertrauen in den spirituellen Lehrer, 2. die Entwicklung von Mitgefühl für alle fühlenden Wesen, 3. die Meditation auf den eigenen Körper als den eines Buddhas und 4. die Vergegenwärtigung der letztendlichen Realität aller Dinge. S.H. Dalai Lama lehrt diesen Text im Mai in Klagenfurt und wir nehmen dies zum Anlass uns mittels angeleiteter Meditationen und Diskussion darin zu vertiefen.
Ven. Rita Riniker, eine tibetisch- buddhistische Nonne, gibt seit ca. 20 Jahren Kurse über buddhistische Grundlagen und vermittelt Meditationsanleitungen. Mit der ihr eigenen bodenständigen Art zu lehren schlägt sie Brücken zwischen Buddhismus und westlichen Religionen. Sie erklärt buddhistische Inhalte so, dass wir sie im Alltag unmittelbar umsetzen können.
Seminar: So.27.5.2012: von 10 – 13.00 Uhr und Mo. 28.5. 2012: von 10 – 17:30 Uhr Pause: 13 – 14:30 Uhr
Kosten: Spende (Dana) Richtwerte: 1 Tag € 35,- (MG 30.-) | 2 Tage € 60,- MG (50.-) inkl. veg. Mittagssuppe

  • Adresse: Servitengasse 15, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *