Mörbisch-Proben laufen

Wenn sich Töchter etwas in den Kopf gesetzt haben, stellt das Väter vor so manche Herausforderung – ein zentrales Thema für Milchmann Tevje in „Anatevka“. Beste Unterhaltung für alle Altersgruppen ist jedenfalls garantiert, denn Sorgen begegnet man im kleinen Schtetl stets mit Humor.
Damit bis zur Premiere am 10. Juli alles perfekt sitzt, feilt Regisseur Karl Absenger mit seinem Team schon seit Anfang Juni an der Inszenierung.
Parallel wird das von Walter Vogelweider entworfene Bühnenbild finalisiert. Ganz Mörbisch-typisch wird das kleine Dorf auf der Bühne detailreich ausgestaltet – mitsamt Zug, der die Bühne in 15 Metern Höhe überquert, wenn sich eine von Tevjes Töchtern in die Ferne aufmacht.

„Anatevka“ (Fiddler on the Roof)
10. Juli – 23. August 2014
Beginn 20.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Backstage-Führungen vor jeder Vorstellung buchbar

Tickets & Informationen:
+43 (0) 2682 / 66 210-0
tickets@seefestspiele-moerbisch.at

www.seefestspiele-moerbisch.at

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.