Mundl in der Hasengasse

Sackbauer-Familie liest in der Hasengasse 38 aus dem Mundl-Buch Schmäh ohne

In der Zeit von 1975 bis 1979 war die Hasengasse Favoritens berühmteste Adresse. Schuld daran war das Fernsehen, oder besser gesagt die Kultserie rund um die dort lebende Familie Sackbauer, die zum fixen Flimmerkasten-Treffpunkt einer riesigen Fangemeinde avancierte. In ebendieser berühmten Gasse steht das Waldmüllerzentrum, in dem am 10. März aus dem Mundl-Buch gelesen wird – in Anwesenheit der gesamten Familie Sackbauer. Regisseur Kurt Ockermüller erzählt in diesem Buch von den bescheidenen Anfängen der Serie von "Ein echter Wiener geht nicht unter" bis zur letzten Folge. Mit amüsanten Details und unbekannten Anekdoten zu den Dreharbeiten, den Hintergründen und den Pannen der Schauspieler beleuchtet der Autor ein wesentliches Stück österreichischer Fernsehgeschichte und erzählt die Sackbauer-Geschichten zum Nachlesen. Dazu gibt es alles, was ein echter Mundl-Fan braucht: eine Sammlung der bekanntesten Sprüche, Fotos, Biografien der Darsteller und alle wesentlichen Daten und Fakten der letzten 35 Jahre.

  • Am 10. März um 19 Uhr im Waldmüllerzentrum, Hasengasse 38.
  • Adresse: Hasengasse 38, 1100 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *